LOCKSS Testumgebung einrichten

Zuerst müssen alle Tools die benötigt werden auf dem Rechner installiert werden.
Dies geschieht durch die Ausführung des Kommandos:
sudo apt-get install python sun-java6-jdk ant ant-optional cvs libxml2-utils

Nachdem die Tools installiert wurden, muss nun der Quellcode der Testbox auf den Rechner herunter geladen werden.
Dazu legen sie sich am besten in ihrem Home Verzeichnis einen neuen Ordner an.
Um in das HOME Verzeichnis zu kommen geben sie bitte folgenden Befehl ein:
cd ~

Führen sie nun den Befehl
mkdir lockss

aus um einen neuen Ordner namens lockss in ihrem HOME Verzeichnis zu erstellen.
wechseln sie nun bitte in den eben erstellten Ordner.( cd lockss )

Um nun den Quellcode in das Verzeichnis runter zu laden, geben sie folgende Befehle ein:
(Wenn sie nach einem Passwort gefragt werden drücken sie einfach Enter)
cvs -d:pserver:anonymous@lockss.cvs.sourceforge.net:/cvsroot/lockss login
cvs -z3 -d:pserver:anonymous@lockss.cvs.sourceforge.net:/cvsroot/lockss co -P lockss-daemon

Führen sie nun nacheinander folgende Befehle aus:
cd lockss-daemon
JAVA_HOME=/usr/lib/jvm/java-6-sun/
export JAVA_HOME
ant test-all

Die Testumgebung ist nun fertig installiert. Nun müssen Sie sie noch konfigurieren. Dazu navigieren sie von ihrem lockss-daemon Verzeichnis aus nach:
test/frameworks/run_multiple_daemons/

in diesem Verzeichnis liegt eine Datei namens lockss.txt.
Diese muss nun mit:
vi lockss.txt

geöffnet werden.
Jetzt fügen sie folgende neue Zeile ein:
org.lockss.ui.access.ip.include={ihre ip Adresse}

an die Stelle {ihre ip Adresse} tippen sie die ip Adresse ein, welche auf die Testumgebung zugreifen möchte.
Speichern sie die Datei und starten sie die Testumgebung.

Der Start der Testumgebung verläuft wie folgt.
Navigieren sie in das Verzeichnis
lockss-daemon/test/frameworks/run_multiple_daemons/

Wenn sie gerade die Datei lockss.txt verändert haben, befinden sie sich schon im richtigen Verzeichnis.
Geben sie nun
./start

ein.

Nun können sie über einen Webbrowser auf das Benutzerinterface der Testumgebung zugreifen.
Rufen sie dazu die Ip-Adresse ihrer Testumgebung auf gefolgt von :8081
Bsp.: 127.0.0.1:8081

Um die Testumgebung wieder zu stoppen geben sie ./stop ein.